[Zurück zur Trefferliste]

Entwicklung und Implementierung von Qualitätsindikatoren in der Sozialpädiatrie für das Krankheitsbild ADHS

 

Projektkennung VfD_12_002002
Laufzeit von 08/2012 bis 07/2013
Status des Projekts laufend

 

Projektbeschreibung

Fragestellung(en) Ziel der vorliegenden Studie war, ein evidenzbasiertes, leitlinienorientiertes Qualitätsindikatoren (QI)-Set für ADHS zu entwickeln.
Hintergrund / Ziele Die Deutsche Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin e. V. (DGSPJ) zielt auf eine Verbesserung der Gesundheitsversorgung auf dem Gebiet der Sozialpädiatrie und Jugendmedizin. Um den Stand der Qualität der Versorgung besser abbilden zu können, soll mit dem hier vereinbarten Forschungs- und Entwicklungsprojekt ein Instrument für eine systematische Qualitätsbewertung der sozialpädiatrischen Versorgung für das Krankheitsbild ADHS entwickelt und dessen Implementierung vorbereitet werden. Hierzu werden folgende Arbeiten im Projekt durchgeführt: (1) Literatur- Datenbank- und Leitlinienrecherche zu Ergebnisparametern der Effektivität von sozialpädiatrischen Zentren (SPZ), sowie vorhandenen Qualitätsindikatoren in der ADHS-Versorgung, (2) Entwicklung von Qualitätsindikatoren auf der Basis der im Bereich der Qualitätssicherung verabschiedeten Beiträge der DGSPJ, sowie der Rechercheergebnisse (3) Methodische Gütetestung entwickelter Qualitätsindikatoren mittels QUALIFY (4) Piloterhebung der augewählten Qualitätsindikatoren in 8-10 Sozialpädiatrischen Zentren, (5) Analyse der Machbarkeit und der, auf empirischen Daten beruhenden, QUALIFY-Prüfkriterien, (6) Publikation.
Methodik Zunächst wurde eine umfangreiche Literaturrecherche durchgeführt. Auf der Basis nationaler und internationaler Leitlinien wurden neue QI formuliert. In einem zweiten Schritt erfolgte in einem Expertenpanel die Gütebewertung dieses vorläufigen QI-Registers unter Anwendung einer modifizierten RAND-UCLA-Delphi-Methode und dem QUALIFY-Instrument zur strukturierten Bewertung von QI im Gesundheitswesen auf wissenschaftlicher Basis.
Datenbasis In dem Projekt werden keine Daten verwendet.
Studiendesign Indikatorenentwicklung in Anwendung einer modifizierten RAND-UCLA-Delphi-Methode
Untersuchte Geschlechter weiblich und männlich
Untersuchte Altersgruppen von 0 bis 18 Jahre
Ergebnisse Nach 2 Bewertungsrunden mittels festgelegten Algorithmus ergab sich für 39 QI eine homogen positive Einschätzung hinsichtlich Validität und Machbarkeit. Die positiv bewerteten QI verteilen sich auf verschiedene inhaltliche Kategorien: Versorgung durch den externen Erstbehandler (3 QI), diagnostischer Prozess (8 QI), Therapie/Empfehlung (6 QI), Therapieevaluation (7 QI), Aspekte der medikamentöse Therapie (3 QI), Prozessabläufe (9 QI) und Diagnose/Outcome (3 QI). Insgesamt sind 72 % der QI als Prozessparameter, 10 % als Strukturparameter und 7 % als Outcomeparameter zu klassifizieren.

Forschende und kooperierende Einrichtungen

Projektverantwortliche

Förderung

Veröffentlichungen

Schlagwörter

 

Stand: 10.02.2016