[Zurück zur Trefferliste]

Versorgungsstand des atopischen Ekzems bei Schulkindern in Schleswig-Holstein: Pilotstudie zum Bedarf an Präventions- und Rehabilitationsmaßnahmen nach evidenzbasierten Kriterien

 

Projektkennung VfD_05_003191
Laufzeit von 09/2005 bis 12/2006
Webseitewww.cvderm.de
Status des Projekts abgeschlossen

 

Projektbeschreibung

Fragestellung(en) Häufigkeit und Versorgung des Atopischen Ekzems bei Schulkindern
Hintergrund / Ziele Ermittlung des Versorgungsgrades und der Versorgungsqualität bei Schulkindern mit atopischem Ekzem; Abschätzung des Bedarfes nach präventiven und rehabilitativen Maßnahmen gemäß den evidenz-gesicherten Leitlinien der medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaften.
Methodik Querschnittstudie mit n=2000 Schulkindern in 12 Kieler Schulen.
Datenbasis Primärdaten
   Interview (Face to face)  (Stichprobengröße: 2.000)
   Beobachtungen  (Stichprobengröße: k.A.)
Studiendesign Querschnittstudie

Untersuchte Geschlechter weiblich und männlich
Untersuchte Altersgruppen von 6 bis 20 Jahre
Ergebnisse Ergebnisse s. Abschlussbericht (bei den Autoren):
Berichtsband des vffr: Fölster-Holst R., Augustin M.: Versorgunsstand des atopischen Ekzems bei Schulkindern in Schleswig-Holstein. Januar 2009.

Forschende und kooperierende Einrichtungen

Projektverantwortliche

Förderung

Veröffentlichungen

Schlagwörter

 

Stand: 24.01.2014