[Zurück zur Trefferliste]

eHM - eHealthMonitor

Das eHealthMonitor Demenz-Portal

 

Projektkennung VfD_eHM_11_003740
Laufzeit von 11/2011 bis 12/2014
Webseitehttp://www.ehealthmonitor.eu/
Status des Projekts abgeschlossen

 

Projektbeschreibung

Fragestellung(en) Kann die häusliche Versorgungssituation sowie die ambulante und stationäre Versorgung von Menschen mit Demenz durch ein interaktives Webportal (eHealthMonitor Dementia Portal - eHM-DP), welches verschiedene Akteure vernetzt, verbessert werden?
Welchen Nutzen (Vorteile, Bedenken) und welche Auswirkungen (Selbstbefähigung, Lebensqualität, Entscheidungsunterstützung) hat das Webportal eHealthMonitor für pflegende Angehörige und Fachkräfte im Gesundheitswesen?
Hintergrund / Ziele Das von der Europäischen Kommission geförderte Projektvorhaben eHealthMonitor (eHM) hat zum Ziel, individualisierte, elektronische Gesundheitsdienstleistungen für den Bürger bereitzustellen und so die Versorgungsqualität und die Akzeptanz des Bürgers für diese Art Dienstleistung zu verbessern. Dazu stellte eHealthMonitor pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz und Fachkräften im Gesundheitswesen eine webbasierte Plattform zur Verfügung.
Methodik Im Rahmen des Projektes fand eine Evaluationsstudie im Zeitraum von Juni bis September 2014, statt. Das Design beruhte auf einem "Mixed-Method" Ansatz (Vorher-Nachher Untersuchung mit face-to-face interviews von Teilnehmern (Pflegende Angehörige von Personen mit Demenz, Fachkräfte im Gesundheitswesen).
Die Teilnehmer nutzen das interaktive Webportal eHM-DP über einen Zeitraum von 12 Wochen. Primäre Outcome-Parameter umfassten Selbstbefähigung der pflgenden Angehörigen (Empowerment), Lebensqualität, Pflegebelastung, Entscheidungsunterstützung, sowie die Vor- und Nachteile des Webportals für alle Nutzergruppen.
Datenbasis Primärdaten
   Interview (Face to face)  (Stichprobengröße: k.A.)
Studiendesign Evaluationsstudie (Vorher-Nachher Untersuchung)
Untersuchte Geschlechter weiblich und männlich
Untersuchte Altersgruppen von 18 bis 99 Jahre
Ergebnisse Die Ergebnisse der Studien zum Webportal eHealthMonitor zeigen Vorteile des Webportals für beide Nutzergruppen (pflegende Angehörige und Fachkräfte im Gesundheitswesen) auf.
Die größten Vorteile können den folgenden Bereichen zugerechnet werden:
individualisierte Informationen, Entscheidungsunterstützungen, erleichterter Zugang zu Unterstützungsangeboten, vereinfachte Interaktion zwischen Angehörigen und Fachpersonal sowie die Bereitstellung von individuellen Daten über den Krankheitsverlauf hinweg. Obwohl im Verlauf anhand der Instrumente zur Lebensqualität pflegender Angehöriger (EQ-5D-5L)sowie der Belastung (Häusliche Pflegeskala) keine signifikanten Unterschiede gezeigt werden konnten, weisen die qualitativen Daten sowie die Fragbögen zu den Vorteilen des Webportals relevante positive Ergebnisse auf.

Forschende und kooperierende Einrichtungen

Projektverantwortliche

Förderung

Veröffentlichungen

Schlagwörter

 

Stand: 03.05.2016