[Zurück zur Trefferliste]

YOUTH - Entwicklung und Evaluation eines entwicklungsangemessenen Schulungsprogramms für adipöse Jugendliche und junge Erwachsene

 

Projektkennung VfD_YOUTH_11_001839
Laufzeit von 02/2011 bis 02/2016
Webseitehttp://www.psych.uni-potsdam.de/counseling/research/youth-d.html
Status des Projekts laufend

 

Projektbeschreibung

Fragestellung(en) Die Teilnehmer am Programm YOUTH (EG) weisen nach der Reha langfristig einen günstigeren BMI-SDS-Verlauf auf als die KG, die an einem altersübergreifenden Schulungsprogramm teilnimmt.
Die EG zeigt im Vergleich zur KG einen positiveren Lebensqualitätsverlauf.
Hintergrund / Ziele Im Rahmen des Projektes soll ein jugendspezifisches Interventionsprogramm für adipöse Jugendliche im Alter von 16 - 21 Jahren entwickelt und evaluiert werden (YOUTH). In dessen Mittelpunkt steht die altersangemessene Förderung der Selbstmanagementfertigkeiten, um einen langfristigen Therapieerfolg nach stationärer Rehabilitation sicher zu stellen. Zur Programmentwicklung wurden qualitative Fokusinterviews mit 29 betroffenen Jugendlichen geführt und 147 männliche und weibliche Jugendliche per Fragebögen zu ihren Bedürfnissen und Wünschen an ein solches Programm befragt. Das auf dieser Basis und aufgrund eigener Vorarbeiten entwickelte interaktive, patientenorientierte Programm wird im Rahmen einer kontrollierten Interventionsstudie an 125 Jugendlichen auf seine kurz- (6 Monate) und langfristige (12 Monate) Wirksamkeit bezogen auf den Gewichtsstatus (BMI-SDS; primäres Outcome) und Lebensqualität (sekundäres Outcome) überprüft. Als Kontrollgruppe (n=125) wird aus ethischen und inhaltlichen Gründen (Schulungsprogramme sind bereits etabliert und haben sich als erfolgreich erwiesen) eine "treatment as usual"-Gruppe gegenübergestellt, die in allen Einrichtungen als altersübergreifende Schulung angeboten wird. Es wird davon ausgegangen, dass sich im follow-up Zeitraum signifikante Unterschiede zwischen den beiden Gruppen zeigen, d.h. die Experimentalgruppe einen günstigeren Verlauf bezogen auf BMI-Status als auch Lebensqualität aufweist. Prädiktoren für den Therapieerfolg sollen untersucht werden.
Methodik Die Studie gliedert sich in drei große Arbeitsschritte: Die Bedarfsanalyse, die Programmentwicklung und die Evaluationsstudie.
Die Überprüfung der mittel- und langfristigen Wirksamkeit des neu entwickelten Trainings („YOUTH“) erfolgt mit Hilfe einer multizentrischen, prospektiven kontrollierten Interventionsstudie (2x2 Design mit den Faktoren Geschlecht und Gruppenstatus) mit Messwiederholung (3 bzw. 4fach gestuft). Sechs und zwölfmonatige Follow-up Erhebungen.
Datenbasis Primärdaten
   Befragung postalisch  (Stichprobengröße: 250)
Sekundärdaten
   Niedergelassene Ärzte  (Stichprobengröße: 250)
Studiendesign Längsschnittstudie
Quasi-experimentelle Untersuchung
Untersuchte Geschlechter weiblich und männlich
Untersuchte Altersgruppen von 16 bis 21 Jahre
Ergebnisse --

Forschende und kooperierende Einrichtungen

Projektverantwortliche

Förderung

Veröffentlichungen

Schlagwörter

 

Stand: 11.02.2015